Landesliga Männer: AFC gewinnt den Tiebreak-Krimi

Welch eine Stimmung, welch ein Jubel!?! Als bislang einziger Mannschaft in der Volleyball-Landesliga der Herren gelang dem Altonaer FC 93 am Sonntag in eigener Halle ein Sieg gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Hamburger TV. Mit 3:2 entschied der AFC den Tiebreak-Krimi nach einem hart umkämpften 20:18-Erfolg für sich und schob sich damit wieder auf den zweiten Tabellenplatz vor. Zuvor wurde übrigens auch noch das erste Spiel gegen den Halstenbeker TS halbwegs sicher mit 3:1 gewonnen. Die Altonaer haben dadurch in den drei Spielen unter ihrem neuen Trainer Philipp Fehr…

Mehr lesen

Duuuuuu kommst niiicht vorbei!

Wir schreiben Sonntag, den 29. Januar 2017. Gegen halb drei ist auch dieser Heimspieltag Geschichte. Mit einem grandiosen Blockpunkt – es war beileibe nicht der einzige gegen das Team von „Mensch Herbert“ – beendet Julia das Match gegen die Volleyballer aus Eimsbüttel.

Beim vierten Spieltag der Mixed-Runde traten wir wieder mit einer veränderten Starting-Six an. Krankheits- und schachbedingt war der Kader dieses Mal ziemlich zusammengeschrumpft. Die Mannschaft bestand aus unseren drei Frauen Julia, Nina und Ute und den letzten verbliebenen Herren Falk, Momme und Micha. Gecoacht wurden wir von Anni, die dies mit Bravour gemeistert hat. Unser treuester Fan Claudia hingegen war leider verhindert.

Mehr lesen

In Rissen ist alles anders, oder: matt in drei Zügen

Der dritte Spieltag der Mixedrunde fand vor 10 Tagen in Rissen statt. Diesmal schafften wir es tatsächlich, vollzählig auf dem Spielfeld zu stehen. Für die Vencis schnürten diesmal die Sportschuhe: Nina, Ute, Claus, Falk, Momme und Micha. Selbst einen Fan konnten wir begrüßen – Eric scheute keine Mühen und kam zum Anfeuern vorbei. Im ersten Spiel ging es gegen das Team Albatros aus Lokstedt. Bis Mitte des ersten Satzes hielten wir gut mit, als dann plötzlich ein unerklärlicher Einbruch kam. Um im Schachjargon zu bleiben: Schachmatt nach 14 Punkten. Der zweite Satz ging ebenfalls ohne große Gegenwehr an das Team aus Lokstedt…

Mehr lesen

Drei hart erkämpfte Punkte für die Herren

Beim gestrigen Heimspieltag erkämpften sich die Landesliga-Herren in einem knappen Match den 3:2-Sieg gegen die – unerwartet starken – Gäste aus Finkenwerder. Auch die zweite Begegnung war alles andere als ein Selbstläufer und endete mit einer Niederlage im Tie-Break gegen das sehr solide Team des Baltika SV 1. Die beiden Spiele gegen den Tabellenletzten und -vorletzten brachten den Herren damit insgesamt nur 3 Punkte ein. Sie vertaten ihre Chance, die Tabellenspitze zurückzuerobern und stehen weiterhin auf Platz 3.

Mehr lesen

Altonaer Männer sind zurück in der Erfolgsspur

…und bereit für den vorweihnachtlichen Heimspieltag 🙂 (Anm. d. Red.) Das war die richtige Antwort auf die Niederlage in der Vorwoche: Die Volleyball-Männer vom Altonaer FC 93 haben am Sonnabend relativ souverän mit 3:0 (25:21, 25:17, 25:23) beim Rissener SV II gewonnen und damit kurz vor der Weihnachtspause in die Erfolgsspur zurückgefunden. Klar, dass der über weite Strecken ungefährdete Auswärtssieg auf der vereinsinternen Weihnachtsfeier am Abend noch ordentlich gefeiert wurde. Im ersten Satz erwischten die Rissener den besseren Start, lagen bis zum 19:19 sogar gleichauf, brachten sich aber durch einen Wechselfehler selbst aus dem Konzept…

Mehr lesen

Gelungener Saisonstart für die Vencis

Nicht nur bei den Damen und Herren läuft die Saison auf Hochtouren, auch im Hobby Mixed-Bereich wird wieder der Ball über das Netz gepritscht und gebaggert. Das einzige Mixed-Team von Altona 93, die Wenschis, sind in der Leistungsgruppe A5 gestartet. Unser erster Spieltag am 6. November fand gleich in der Heimhalle Rothestraße statt – mit leichten Veränderungen auf der (diesmal leeren) Trainerbank sowie in der Starting Six. Das krankheits- und abwesenheitsbedingt geschrumpfte Wenschi-Team um Ute, Claus, Falk und Micha komplettierten Neele und Dario auf dem Spielfeld. Die einzige Konstante im Vergleich zum Vorjahr war unsere Fangemeinde…

Mehr lesen

Bitter, aber verdient: Zweite Pleite für AFC-Männer

Seit Sonnabend ist eigentlich klar: Den Staffelsieg in der Volleyball-Landesliga und den damit verbundenen direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga können die Männer des Altonaer FC 93 nach der bitteren, aber verdienten 1:3-Niederlage (24:26, 19:25, 25:23, 19:25) beim noch ungeschlagenen Hamburger TV wohl abhaken. Einmal mehr konnten die Altonaer in einem wichtigen Spiel nicht ihr komplettes Leistungsvermögen abrufen – allen voran im Außenangriff. Knackpunkt war eindeutig der erste Satz, in dem es zunächst hin und her ging. Gegen Satzende erspielten sich die ersatzgeschwächten AFC-Männer dann einen vermeintlich sicheren 23:19-Vorsprung…

Mehr lesen

So spielt man Volleyball, schallallalala…

Vergangenen Samstag haben wir unsere Heimspielrunde angefangen. 3 Heimspieltage in Folge kommen jetzt auf uns zu und den ersten haben wir erfolgreich hinter uns gebracht! Bei zwölf spielbereiten und spiellustigen Spielerinnen fanden unsere gegnerischen Mannschaften und unsere Fans ein mit leckeren Speisen gedecktes Buffet vor. Was für ein toller Einstieg in diesen Heimspieltag. So konnte es dann auch mit guter Laune, Sonnenschein und Spielfreude losgehen. Im ersten Spiel gegen den Altonaer Turn- und Sportverein haben wir souverän mit 3:0 gewonnen…

Mehr lesen

3:0 für Altona 93: Souveräner Auftritt in Halstenbek

Nach gerade einmal einer Stunde Spielzeit stand er fest, der fünfte Saisonsieg des Altonaer FC 93 in der Staffel 1 der Volleyball-Landesliga der Herren. Beim Halstenbeker TS gewann der AFC am Sonnabend leicht und locker mit 3:0 (25:18, 25:14, 25:15) und bleibt damit weiter mittendrin im Rennen um die Meisterschaft. Dabei lief bei den Gästen zu Beginn noch nicht viel zusammen. Nach etlichen Fehlern in der Annahme und schwachen Angriffsbemühungen lagen die Altonaer Männer folgerichtig auch zurück, schaffte aber beim 15:15 erst den Ausgleich, um schließlich…

Mehr lesen

Souveräner Sieg trotz großer Startschwierigkeiten

Nach der knappen und vor allem vermeidbaren 2:3-Niederlage zuletzt beim Eimbütteler TV IV waren die Volleyball-Männer des Altonaer FC 93 am vergangenen Sonnabend zum Siegen verdammt, um im Kampf um die Landesliga-Meisterschaft weiterhin ein Wörtchen mitreden zu können. Die gute Nachricht: Das Spiel beim Niendorfer TSV II konnte am Ende noch recht sicher mit 3:1 (17:25, 25:23, 25:14, 25:19) gewonnen werden – obwohl es danach zu Beginn überhaupt nicht aussah.

Mehr lesen

Landesliga Männer: Dritter Sieg im dritten Spiel

Zweimal führte der Gegner – aber am Ende hatten doch noch die Volleyball-Männer des Altonaer FC 93 die Nase vorn. Bei Grün-Weiß Eimsbüttel II gewann der AFC-Sechser am Sonntag knapp mit 3:2 (20:25, 25:20, 19:25, 25:14, 15:11) und grüßt dadurch weiterhin von der Tabellenspitze der Landesliga Staffel 1, knapp vor den punktgleichen Teams vom Eimsbütteler TV IV und eben Grün-Weiß Eimsbüttel II. Die Partie gegen Gastgeber GWE, der sich zuvor mit 3:1 gegen den Baltika SV durchsetzte, begann durchwachsen bis holprig…

Mehr lesen

Ein etwas holpriger Start in die BK1-Saison

Zum Start in die neue Saison ging es für die BK1-Damen mit ihren vier Neuzugängen Annika (Mitte), Henrike (Diagonal), Sabrina und Sarah (Zuspiel) zum ersten Saison-Spiel nach Rellingen. Nach einer kurzen Trainingsphase seit den Sommerferien hieß es für uns im Spiel: neue Positionen und Aufstellungen! Unser Trainer Rik-Jan meisterte seine Aufgabe sehr gut und stellte eine grandiose Mannschaft auf. Die anfängliche Nervosität schlug leider in eine leichte Verunsicherung um und so verloren wir den ersten Satz gegen die Mannschaft mit der wohl größten Spielerfahrung dieser gesamten BK-Staffel. Nach weiteren vertanen Bällen im zweiten Satz reagierte Trainer Rik-Jan mit mehreren Wechseln auf dem Feld, aber leider war auch dieser Satz nach einer starken Aufschlag-Serie unserer Gegnerinnen nicht mehr zu holen. Im letzten Satz gaben wir auf dem Feld, auf der Bank und in der Zuschauerreihe nochmal alles und es blieb bis zum Schluss eine unglaublich knappe Kiste. Die Anspannung, aber auch der Spaß waren der Mannschaft sichtlich anzumerken und so gelang uns ein sehr guter Start in den dritten Satz…

Mehr lesen

Ein fast perfekter Auftakt für die Männer

Auf einen großen Kampf folgte am vergangenen Sonnabend noch größere Erleichterung. Nach dem knappen 3:2-Erfolg über den Eimsbütteler TV IV stand aber fest: Den Volleyball-Männern des Altonaer FC 93 ist der Auftakt in die Landesliga-Saison 2016/17 absolut gelungen. Denn bereits zuvor hatten die AFC-Jungs in eigener Halle den Rissener SV II mit 3:0 in die Schranken gewiesen. Der Lohn des langes Heimspieltages waren nicht fünf Punkte, sondern auch die vorläufige Tabellenführung in der Staffel 1. Trotzdem war klar zu sehen, dass es in allen Mannschaftsteilen noch Luft nach oben gab…

Mehr lesen

Es ist vollbracht!

Das erste Trainingslager der Volleyballdamen von Altona 93 hat vom 15. bis 17. Juli 2016 stattgefunden. Wir durften im schönen, idyllisch gelegenen Schullandheim „Haus Berlin“ in Braunlage ein Wochenende mit vier tollen und anstrengenden Trainingseinheiten verbringen und es hat unglaublich viel Spaß gemacht! Eine Delegation der BK1 und der BK2 (bzw. 4) plus die beiden Trainer Jakob und Rik-Jan hat sich am Freitagnachmittag durch den Wochenendverkehr auf den Weg in den idyllischen Harz gemacht und wurde sehr warm empfangen. Eine Sporthalle, ein Swimmingpool, eine Sauna und ein komplettes Schullandheim…

Mehr lesen

Sie kam, sah und siegte

„Training wird total überbewertet. Einfach mal zwei Jahre pausieren, dann wieder vorbeikommen und den Titel holen“ – so beschreibt Beachqueen Claudia selbstironisch ihr Erfolgsrezept. Am Mittwoch hatte sie nach langer verletzungsbedingter Pause erstmals wieder die Füße in den Sand bei Union gesetzt und war sich bis zum letzten Moment nicht einmal sicher, ob sie Sonntag am Turnier teilnehmen würde. Glücklicherweise entschied sie sich dafür und fegte die Gegner ganz gelassen in 9 von 10 Sätzen vom Platz. Damit landete sie nicht nur mit großem Abstand an der Spitze der Damentabelle…

Mehr lesen

BE-A-TE Usedom

Wenn Strandkörbe und Urlauber vom Sand in Karlshagen weichen müssen, um 90 Beachvolleyballfeldern und 1.200 spielwütigen Sportlern Platz zu machen, dann deutet alles auf den USEDOM BEACHCUP, das größte Beachvolleyballturnier der Welt*, hin. Zum ersten Mal machte sich in diesem Sommer auch eine Reisegruppe aus Altona auf den Weg, um mit zwei Teams beim Helfred Schröer Quadro-Mixed Beachcup 2016 anzutreten. So zierten am 30. und 31. Juli zehn korallenfarbene Punkte die Felder 12 und 13, die nicht etwa…

Mehr lesen

Ein meisterhafter Start in die Sommerpause

„Wenn ich am Ende Zweiter werde, dann hat es an diesem Punkt gelegen!“, rief ein sich grämender Steffen aus, nachdem er den letzten Ball des dritten Spiels hinter die Grundlinie ins Aus gepritscht hatte. So eng wurde es dann aber gar nicht für ihn. Mit fünf von sechs gewonnenen Sätzen und vier Punkten Vorsprung vor Philipp und Jakob sicherte sich der Spieler der Herrenmannschaft den Titel des Vereinsmeisters 2016. Nur übertroffen wurde er von Liane, die zwar ein paar Punkte weniger machte, aber als einzige Teilnehmerin überhaupt sämtliche Sätze für sich entschied. …

Mehr lesen

Mitgliederversammlung: für mehr „V“ im AFC

Was sind 11 Personen mit drei Getränkekisten vor rot-weiß-schwarzer Kulisse? Eine feiernde Fußballmannschaft? Nein! Es sind die wenigen Volleyballer von Altona 93, die am vergangenen Mittwoch den Weg zur Mitgliederversammlung im Vereinsheim gefunden haben. Die Volleyballabteilung des Altonaer Fußball-Clubs von 1893 e.V. zählt etwa 100 Mitglieder und bildet damit die zweitgrößte Sparte im Verein – doch das merkt man leider nicht immer. „Volleyball im AFC bedeutet Spaß an gemeinsamer Freizeitgestaltung, Zusammengehörigkeit und freundliches Miteinander auch nach dem Training“…

Mehr lesen