Landesliga Herren: Lehrgeld gezahlt, Punkt gewonnen

Lehrgeld gezahlt, Punkt gewonnen – so lässt sich der zurückliegende, dritte Spieltag von Altona 93 II in der Volleyball-Landesliga beim Eimsbütteler TV III grob zusammenfassen. Die AFC-Jungs verloren ihr Auswärtsspiel mit 2:3 (20:25, 25:18, 11:25, 26:24, 14:16). Bei genauerem Blick auf den Verlauf des Spiels erkennt man jedoch, dass mehr als der eine entführte Punkt drin gewesen wäre.

Mehr lesen

Bezirksliga: AFC-Zweite macht Groß Flottbek klein

Nach einer erholsamen und verdienten Weihnachtspause und einem gesitteten Stammtisch beim Haus-Griechen und Sponsor Nostalgia am Donnerstag zuvor ging es am vergangenen Sonnabend für die Bezirksliga Volleyballer von Altona 93 II zurück aufs Feld gegen den im Mittelfeld platzierten TV Groß Flottbek. Das Ziel war klar: Drei Punkte mussten mit, um den Abstand zu Verfolger Rissen auf respektablem Abstand zu halten. Um es kurz zu machen: Das gelang der AFC-Reserve mit einem 3:1-Erfolg  (27:25, 20:25, 26:24, 25:19).

Mehr lesen

Bezirksliga: Ein (unnötig) langes Spitzenspiel

Am Sonnabend kam es in der Volleyball-Bezirksliga der Herren zum Spitzenspiel zwischen dem Rissener SV II und Altona 93 II. Aufgrund von verschiedenen Krankheiten fuhr die AFC-Zweite ersatzgeschwächt nach Rissen, um die Tabellenführung und die bisherige Siegesserie zu verteidigen. Das ist dank des 3:2-Erfolges (25:19, 25:21, 23:25, 22:25, 15:12) geglückt, auch wenn es die AFC-Männer spannender als nötig machten.

Mehr lesen

Bezirksliga-Herren: Der Weg an die Spitze

Nur eine Woche nach dem starken Saisonauftakt der Herren II des Altonaer FC von 1893 standen am Sonntag bereits die nächsten Herausforderungen ins Haus. Zu Gast waren diesmal die Volleyballgemeinschaften aus Elmshorn und Hausbruch-Neugraben-Fischbek. Soviel vorweg: Beide Mannschaften verließen die Sporthalle an der Rothestraße, ohne dem AFC Punkte zu stehlen!

Mehr lesen

Bezirksliga: 2. Herren feiert gelungene Premiere

Es stand der erste Spieltag der 2. Herrenmannschaft an. Und es sollte gleich ein Heimspiel in der Rothestraße werden. Zur Info: Die neuformierte Mannschaft setzt sich aus erfahrenden Spieler aus der bestehenden 1. Herren sowie einigen Neulingen zusammen. Deshalb war der Saisonauftakt am Sonnabend für alle ein wenig wie mit einem Überraschungsei. Was würde wohl drin sein für die Mannschaft die in dieser Form noch nie zusammengespielt hat? Wie sich nach ein paar Stunden herausstellte, sogar eine ganze Menge.

Mehr lesen