Verbandsliga: Zwei Heimsiege und fünf Punkte

Das war eine ganz starke Vorstellung, die für die kommenden Aufgaben in Hamburgs höchster Spielklasse jede Menge Selbstvertrauen geben dürfte! Etwas überraschend haben die Verbandsliga-Volleyballer des Altonaer FC von 1893 am Sonnabend ihre beiden Heimspiele gegen den Oststeinbeker SV II (3:2) und die HT Barmbek-Uhlenhorst I (3:0) gewonnen.

Mehr lesen

Verbandsliga: Revanche geglückt – und wie!

Mit einer souveränen Vorstellung und einem klaren 3:0-Heimsieg haben sich die Verbandsliga-Volleyballer des Altonaer FC von 1893 am Sonnabend für die Niederlage beim Ariana SV vor zwei Wochen revanchiert. Nach der bislang stärksten Saisonleistung kassierten die AFC-Männer allerdings auch noch eine 0:3-Pleite gegen den Walddörfer SV. Dabei war in diesem Spiel zumindest ein Satzgewinn drin. Trotz der Niederlage überwog am Ende eines langen Heimspieltages beim Altonaer FC allerdings die Freude über den dritten Saisonerfolg.

Mehr lesen

Herren I: Testspiel beim Drittligisten Gardelegen

Stattliche 189 Kilometer bzw. knapp drei Stunden Fahrt nahmen die Verbandsliga-Herren des Altonaer FC am vergangenen Freitagabend auf sich, um ein Testspiel beim Drittligisten SSV Gardelegen zu absolvieren. Zwar gingen erwartungsgemäß alle fünf Sätze an den zwei Ligen höher spielenden Gastgeber aus dem Norden Sachsen-Anhalts, dennoch hielt der AFC-Sechser über weite Strecken ordentlich dagegen und führte zwischenzeitlich sogar einige Male.

Mehr lesen

Verbandsliga: Zwei gute Sätze sind nicht gut genug

Die Volleyball-Männer des Altonaer FC 93 haben am Sonntag zum ersten Mal seit Dezember letzten Jahres wieder verloren. Und das gleich zweimal. Am zweiten Verbandsliga-Spieltag setzte es für die Mannschaft von Trainer Sascha Schulz zuerst eine deutliche 0:3-Pleite (18:25, 18:25, 18:25) gegen Gastgeber VG Elmshorn und im Anschluss daran eine 1:3-Niederlage gegen den selbsternannten Aufstiegskandidaten Rissener SV (19:25, 14:25, 25:22, 22:25).

Mehr lesen

Bezirksliga: 2. Herren feiert gelungene Premiere

Es stand der erste Spieltag der 2. Herrenmannschaft an. Und es sollte gleich ein Heimspiel in der Rothestraße werden. Zur Info: Die neuformierte Mannschaft setzt sich aus erfahrenden Spieler aus der bestehenden 1. Herren sowie einigen Neulingen zusammen. Deshalb war der Saisonauftakt am Sonnabend für alle ein wenig wie mit einem Überraschungsei. Was würde wohl drin sein für die Mannschaft die in dieser Form noch nie zusammengespielt hat? Wie sich nach ein paar Stunden herausstellte, sogar eine ganze Menge.

Mehr lesen

Verbandsliga: AFC-Herren feiern zwei Auftaktsiege

Zwei Siege, sechs Punkte und nur einen Satz abgegeben: Die Volleyball-Herren von Altona 93 haben am Sonnabend einen gelungenen Auftakt in die Verbandsliga-Saison 2017/18 gefeiert. Zwar lief sowohl gegen die Nachwuchsmannschaft vom VC Olympia Hamburg wie auch gegen den Mitaufsteiger Oststeinbeker SV 3 noch nicht alles rund, ingesamt war Neu-Trainer Sascha Schulz aber mit der Leistung seines Teams zufrieden. Großen Anteil am Erfolg hatten vor allem Libero Fritz Hinrichsmeyer, der trotz Rückenproblemen eine tadellose Leistung ablieferte, und Außenangreifer Stefan Bechstein.

Mehr lesen

AFC-Männer schwitzen in Trappenkamp

Ein Wochenende, vier Einheiten und mehr als acht Stunden Schwitzen in der Halle: Das ist die Bilanz des Trainingslagers, das die Volleyball-Männer des Altonaer FC gerade hinter sich haben. Denn am vergangenen Wochenende lud der neue Trainer Sascha Schulz in die Landesturnschule nach Trappenkamp ein, um die AFC-Männern auf die anstehende Saison in der Verbandsliga intensiv vorzubereiten.

Mehr lesen

AFC-Männer steigen in die Verbandsliga auf

Jawoll! Die Volleyball-Herren des Altonaer FC 93 kehren in die Verbandsliga zurück. Der Zweitplatzierte der Landesliga Staffel 1 gewann am Sonntag in Geesthacht nämlich das entscheidende Relegationsspiel gegen den Oststeinbeker SV III – den Zweiten aus der Landesliga Staffel 2 – mit 3:1 (25:23, 27:29, 25:20, 25:16) und spielt nach einem Jahr Pause ab Herbst wieder in der höchsten Volleyball-Liga Hamburgs. Anders als in vielen Spielen der abgelaufenen Saison erwischte der AFC einen guten Start und führte nach etlichen zwingenden Aktionen verdient mit 12:6 und 20:15, ehe Oststeinbek zum 23:23 ausglich…

Mehr lesen

Landesliga Männer: Altona stürmt auf Platz zwei

Besser hätte der letzte Spieltag in der Volleyball-Landesliga für die Männer des Altonaer FC 93 gar nicht laufen können: Mit zwei ungefährdeten 3:0-Erfolgen stürmte der AFC am Sonnabend auf den zweiten Tabellenplatz und sicherte sich damit die Teilnahme an der Relegation für den Aufstieg in die Verbandsliga.

Altonaer FC 93 – Niendorfer TSV II 3:0 (25:20, 25:20, 25:9). Obwohl der Start etwas holprig verlief und die Gäste aus Niendorf zwischenzeitlich schon mit fünf Punkten führten, gewannen die Altonaer Männer den ersten Durchgang am Ende einigermaßen sicher.

Mehr lesen

Landesliga Männer: Erst die Bootsfahrt, dann drei Punkte

Der Ausflug mit der HVV-Fähre auf die andere Elbseite hat sich zweifelsohne gelohnt: Die Landesliga-Volleyballer des Altonaer FC 93 gewannen nämlich am vergangenen Sonnabend beim Tabellenvorletzten VG Finkenwerder locker mit 3:0 (25:20, 25:17, 25:16) und verteidigten damit den zweiten Tabellenplatz. Gleichzeitig machten die AFC-Männer mit den drei Punkten im letzten Auswärtsspiel der Saison ihrem Trainer Philipp Fehr an dessen 31. Geburtstag ein schönes Geschenk. Klar, dass nach dem Schlusspfiff deshalb kräftig angestoßen wurde.

Mehr lesen

Landesliga Männer: AFC gewinnt den Tiebreak-Krimi

Welch eine Stimmung, welch ein Jubel!?! Als bislang einziger Mannschaft in der Volleyball-Landesliga der Herren gelang dem Altonaer FC 93 am Sonntag in eigener Halle ein Sieg gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Hamburger TV. Mit 3:2 entschied der AFC den Tiebreak-Krimi nach einem hart umkämpften 20:18-Erfolg für sich und schob sich damit wieder auf den zweiten Tabellenplatz vor. Zuvor wurde übrigens auch noch das erste Spiel gegen den Halstenbeker TS halbwegs sicher mit 3:1 gewonnen. Die Altonaer haben dadurch in den drei Spielen unter ihrem neuen Trainer Philipp Fehr…

Mehr lesen

Altonaer Männer sind zurück in der Erfolgsspur

…und bereit für den vorweihnachtlichen Heimspieltag 🙂 (Anm. d. Red.) Das war die richtige Antwort auf die Niederlage in der Vorwoche: Die Volleyball-Männer vom Altonaer FC 93 haben am Sonnabend relativ souverän mit 3:0 (25:21, 25:17, 25:23) beim Rissener SV II gewonnen und damit kurz vor der Weihnachtspause in die Erfolgsspur zurückgefunden. Klar, dass der über weite Strecken ungefährdete Auswärtssieg auf der vereinsinternen Weihnachtsfeier am Abend noch ordentlich gefeiert wurde. Im ersten Satz erwischten die Rissener den besseren Start, lagen bis zum 19:19 sogar gleichauf, brachten sich aber durch einen Wechselfehler selbst aus dem Konzept…

Mehr lesen

Bitter, aber verdient: Zweite Pleite für AFC-Männer

Seit Sonnabend ist eigentlich klar: Den Staffelsieg in der Volleyball-Landesliga und den damit verbundenen direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga können die Männer des Altonaer FC 93 nach der bitteren, aber verdienten 1:3-Niederlage (24:26, 19:25, 25:23, 19:25) beim noch ungeschlagenen Hamburger TV wohl abhaken. Einmal mehr konnten die Altonaer in einem wichtigen Spiel nicht ihr komplettes Leistungsvermögen abrufen – allen voran im Außenangriff. Knackpunkt war eindeutig der erste Satz, in dem es zunächst hin und her ging. Gegen Satzende erspielten sich die ersatzgeschwächten AFC-Männer dann einen vermeintlich sicheren 23:19-Vorsprung…

Mehr lesen

3:0 für Altona 93: Souveräner Auftritt in Halstenbek

Nach gerade einmal einer Stunde Spielzeit stand er fest, der fünfte Saisonsieg des Altonaer FC 93 in der Staffel 1 der Volleyball-Landesliga der Herren. Beim Halstenbeker TS gewann der AFC am Sonnabend leicht und locker mit 3:0 (25:18, 25:14, 25:15) und bleibt damit weiter mittendrin im Rennen um die Meisterschaft. Dabei lief bei den Gästen zu Beginn noch nicht viel zusammen. Nach etlichen Fehlern in der Annahme und schwachen Angriffsbemühungen lagen die Altonaer Männer folgerichtig auch zurück, schaffte aber beim 15:15 erst den Ausgleich, um schließlich…

Mehr lesen

Souveräner Sieg trotz großer Startschwierigkeiten

Nach der knappen und vor allem vermeidbaren 2:3-Niederlage zuletzt beim Eimbütteler TV IV waren die Volleyball-Männer des Altonaer FC 93 am vergangenen Sonnabend zum Siegen verdammt, um im Kampf um die Landesliga-Meisterschaft weiterhin ein Wörtchen mitreden zu können. Die gute Nachricht: Das Spiel beim Niendorfer TSV II konnte am Ende noch recht sicher mit 3:1 (17:25, 25:23, 25:14, 25:19) gewonnen werden – obwohl es danach zu Beginn überhaupt nicht aussah.

Mehr lesen

Landesliga Männer: Dritter Sieg im dritten Spiel

Zweimal führte der Gegner – aber am Ende hatten doch noch die Volleyball-Männer des Altonaer FC 93 die Nase vorn. Bei Grün-Weiß Eimsbüttel II gewann der AFC-Sechser am Sonntag knapp mit 3:2 (20:25, 25:20, 19:25, 25:14, 15:11) und grüßt dadurch weiterhin von der Tabellenspitze der Landesliga Staffel 1, knapp vor den punktgleichen Teams vom Eimsbütteler TV IV und eben Grün-Weiß Eimsbüttel II. Die Partie gegen Gastgeber GWE, der sich zuvor mit 3:1 gegen den Baltika SV durchsetzte, begann durchwachsen bis holprig…

Mehr lesen

Ein fast perfekter Auftakt für die Männer

Auf einen großen Kampf folgte am vergangenen Sonnabend noch größere Erleichterung. Nach dem knappen 3:2-Erfolg über den Eimsbütteler TV IV stand aber fest: Den Volleyball-Männern des Altonaer FC 93 ist der Auftakt in die Landesliga-Saison 2016/17 absolut gelungen. Denn bereits zuvor hatten die AFC-Jungs in eigener Halle den Rissener SV II mit 3:0 in die Schranken gewiesen. Der Lohn des langes Heimspieltages waren nicht fünf Punkte, sondern auch die vorläufige Tabellenführung in der Staffel 1. Trotzdem war klar zu sehen, dass es in allen Mannschaftsteilen noch Luft nach oben gab…

Mehr lesen