Verbandsliga: Souveräner 3:0-Sieg beim Aufsteiger

Die Verbandsliga-Volleyballer von Altona 93 haben am Sonnabend ihren dritten Sieg im vierten Saisonspiel eingefahren. Bei Aufsteiger Grün-Weiß Eimsbüttel II gewannen die AFC-Männer in der Sporthalle der Stadtteilschule Stellingen souverän mit 3:0 (25:19, 25:18, 25:19) und untermauerten damit ihren dritten Tabellenplatz. Dabei verschliefen die Altonaer in allen drei Sätzen zwar den Start, steigerten sich aber zur richtigen Zeit und spielten schließlich ihre Überlegenheit im Angriff, Block und der Verteidigung routiniert aus.

Mehr lesen

Verbandsliga: Erste Niederlage gegen Meister OSV

Nach dem erfolgreichen Auftakt vor zwei Wochen haben die Verbandsliga-Volleyballer von Altona 93 am Sonnabend ihre erste Saisonniederlage kassiert. Der AFC verlor bei Vorjahresmeister Oststeinbeker SV II mit 1:3 (17:25, 25:22, 17:25, 23:25) und steht nun in der Tabelle auf dem dritten Tabellenplatz. Grund für die Niederlage waren schwankende Leistungen in Annahme und Angriff sowie ein bärenstarker Block auf der gegnerischen Seite. Außerdem fehlten bei Altona 93 aufgrund von Urlaub und Verletzungen drei der vier etatmäßigen Mittelblocker, so dass Interimstrainer Matthias Hundertmark improvisieren musste.

Mehr lesen

Verbandsliga: Sechs Punkte zum Saisonauftakt

Nach dem tollen Auftritt im HVbV-Pokal am vergangenen Wochenende, bei dem die Volleyballer von Altona 93 erst im Tiebreak an Regionalligist Grün-Weiß Eimsbüttel scheiterten, feierten sie am Sonnabend einen äußerst gelungenen Auftakt in die neue Verbandsliga-Saison. In eigener Halle wiesen die AFC-Männer zunächst den Niendorfer TSV mit 3:0 in die Schranken und erarbeiteten sich danach einen 3:1-Erfolg gegen HTBU.

Mehr lesen

Verbandsliga: AFC spielt gut, aber nicht gut genug

Nach der blamablen 2:3-Pleite am vergangenen Wochenende beim VC Olympia Hamburg, haben sich die Verbandsliga-Volleyballer von Altona 93 am Sonnabend mit einem starken Auftritt beim Tabellenführer Oststeinbeker SV II zumindest ein Stück weit rehabilitiert. Zwar verlor der AFC-Sechser erneut mit 1:3 (13:25, 25:19, 17:25, 21:25) beim ungeschlagenen Tabellenführer, dennoch sagte Trainer Sascha Schulz nach dem Spiel: „Das war eine gute Leistung, so kann man verlieren.“

Mehr lesen

Verbandsliga: Zwei Siege, aber zu wenig Punkte

Im Kampf um die Spitzenposition der Volleyball-Verbandsliga musste Altona 93 am Sonnabend einen kleinen Dämpfer hinnehmen. Zwar gewannen die Herren I ihre beiden Heimspiele gegen Aufsteiger Hastenbeker TS (3:2) und die HT Barmbeck-Uhlenhorst (3:1), gaben aber im ersten Spiel einen sicher geglaubten Sieg fast noch aus der Hand. Statt der angepeilten sechs Punkte musste sich der AFC deshalb mit fünf Zählern begnügen.

Mehr lesen

Verbandsliga: AFC-Männer feiern klaren 3:0-Erfolg

Das Trainingslager am ersten Januar-Wochenende hat sich direkt ausgezahlt, denn die Verbandsliga-Volleyballer von Altona 93 haben das erste Rückrundenspiel am Sonnabend bei Regionalliga-Absteiger Niendorfer TSV klar mit 3:0 (25:22, 25:22, 25:22) gewonnen. Damit mischt das Team von Trainer Sascha Schulz weiter munter im Titelrennen mit.

Mehr lesen

Verbandsliga: Nur vier Punkte zum Jahresende

Mit gedrückter Stimmung verabschiedeten sich die Verbandsliga-Volleyballer des Altonaer FC von 1893 am Sonnabend in die Weihnachtspause. Denn nachdem der AFC das erste Heimspiel in der Sporthalle an der Rothestraße gegen den Niendorfer TSV klar mit 3:0 gewann, verlor die Mannschaft von Trainer Sascha Schulz trotz zwischenzeitlicher Führung gegen den Oststeinbeker SV II knapp mit 2:3. Da war mehr drin!

Mehr lesen

Verbandsliga: Drei Punkte im Schnelldurchgang

Die Verbandsliga-Volleyballer des Altonaer FC von 1893 sind zurück in der Erfolgsspur. Beim Aufsteiger Halstenbeker TS fackelten sie am Sonnabend nicht lange und gewannen im Schnelldurchgang klar und deutlich mit 3:0 (25:13, 25:17, 25:17). Die Partie beim Aufsteiger dauerte gerade einmal 57 Minuten, ans Leistungslimit mussten die Altonaer trotzdem nicht gehen, weil der Gegner permanent eigene Fehler produzierte.

Mehr lesen

Verbandsliga: AFC-Männer verlieren 0:3 bei WiWa

Das war nix! Die Männer von Altona 93 haben das Spitzenspiel in der Volleyball-Verbandsliga am Sonnabend bei der VG WiWa deutlich mit 0:3 (17:25, 18:25, 21:25) verloren und damit im vierten Spiel die erste Saisonniederlage kassiert. Dabei fand der AFC in der Sporthalle an der Bandwirker Straße zu keiner Zeit ins Spiel und konnte den gut organisierten Gegner nur selten vor Probleme stellen.

Mehr lesen

Verbandsliga: Heimspiel-Dramatik mit gutem Ende

Die Verbandsliga-Volleyballer des Altonaer FC von 1893 haben ihre Siegesserie am Wochenende durch zwei Heimerfolge ausgebaut. Gegen das Nachwuchsteam des VC Olympia Hamburg gewannen die AFC-Jungs zunächst sicher mit 3:0, ehe auch das zweite Spiel des Tages gegen den Walddörfer SV mit 3:1 an das Team von Trainer Sascha Schulz ging.

Mehr lesen

Verbandsliga: Blitzsauberer Saisonstart gegen Wentorf

Das schweißtreibende Training im Sommer und die Testspiele gegen die Regionalligisten Rissener SV, Grün-Weiß Eimsbüttel sowie Hamburger TV haben sich bezahlt gemacht – die Verbandsliga-Volleyballer des Altonaer FC von 1893 haben das erste Saisonspiel beim SC Wentorf klar mit 3:0 (25:11, 25:22, 25:17) gewonnen, mussten dabei aber gar nicht an ihr Leistungslimit gehen.

Mehr lesen

Verbandsliga: Lockerer 3:0-Erfolg zum Saisonende

Platz sechs in der Tabelle war zwar sicher, trotzdem haben die Volleyball-Männer des Altonaer FC von 1893 am Sonntag im letzten Spiel der Verbandsliga-Saison 2017/18 nochmal eine blitzsaubere Leistung gezeigt. Lohn für die Mühe war ein von vorne bis hinten souveräner 3:0-Erfolg im Derby gegen Mitaufsteiger Hamburger TV.

Mehr lesen

Verbandsliga: Fünf Punkte für den Klassenerhalt

Stark! Im Kampf um den Klassenerhalt in der Verbandsliga haben die Volleyball-Männer des Altonaer FC von 1893 weiterhin beste Chancen. Am Sonntag gewannen die AFC-Jungs ihre beiden Spiele gegen den Gastgeber und Tabellendritten HT Barmbeck-Uhlenhorst (3:2) sowie gegen das bislang noch sieglose Nachwuchsteam vom VC Olympia (3:0).

Mehr lesen

Verbandsliga: Ganz wichtiger Überraschungssieg

Was für eine Überraschung: Aufsteiger Altonaer FC von 1893 bezwang am Sonntag den aktuellen Tabellenführer und designierten Verbandsliga-Meister Rissener SV verdient mit 3:2. Damit sicherten sich die Jungs aus Altona zwei unverhoffte, aber ganz wichtige Punkte im harten Kampf um den Klassenerhalt. Denn kurz zuvor verlor der AFC gegen den direkten Mitkonkurrenten und Gastgeber Oststeinbeker SV 2 trotz ansprechender Leistung klar mit 0:3.

Mehr lesen

Verbandsliga: Hart erkämpfter 3:1-Erfolg im Derby

Eine Glanzvorstellung war es sicherlich nicht, trotzdem haben die Verbandsliga-Männer des Altonaer FC von 1893 am Sonnabend das Stadtteil-Derby beim Hamburger TV mit 3:1 (21:25, 26:24, 25:19, 25:22) gewonnen. „Was zählt, sind die drei Punkte“, sagte AFC-Kapitän Jonas Heger nach dem hart erkämpften Sieg gegen den Tabellenvorletzten und Mitaufsteiger äußerst treffend.

Mehr lesen

Verbandsliga: AFC schlägt den Tabellenführer 3:0

Drei Punkte hatte Trainer Sascha Schulz als Ziel vorgegeben, die Verbandsliga-Volleyballer des Altonaer FC holten am Sonntag in der Sporthalle an der Bandwirker Stra0e aber sogar vier Zähler. Und das, obwohl die Formkurve der AFC-Jungs sowohl im Spiel gegen Gastgeber WiWa als auch gegen Tabellenführer Walddörfer SV einer Achterbahnfahrt glich. Nach der knappen, aber verdienten 2:3-Niederlage gegen WiWa setzte Aufsteiger Altona mit dem überraschend klaren 3:0-Erfolg über Tabellenführer Walddörfer SV das nächste Achtungszeichen.

Mehr lesen

Verbandsliga: Zwei Heimsiege und fünf Punkte

Das war eine ganz starke Vorstellung, die für die kommenden Aufgaben in Hamburgs höchster Spielklasse jede Menge Selbstvertrauen geben dürfte! Etwas überraschend haben die Verbandsliga-Volleyballer des Altonaer FC von 1893 am Sonnabend ihre beiden Heimspiele gegen den Oststeinbeker SV II (3:2) und die HT Barmbek-Uhlenhorst I (3:0) gewonnen.

Mehr lesen

Verbandsliga: Revanche geglückt – und wie!

Mit einer souveränen Vorstellung und einem klaren 3:0-Heimsieg haben sich die Verbandsliga-Volleyballer des Altonaer FC von 1893 am Sonnabend für die Niederlage beim Ariana SV vor zwei Wochen revanchiert. Nach der bislang stärksten Saisonleistung kassierten die AFC-Männer allerdings auch noch eine 0:3-Pleite gegen den Walddörfer SV. Dabei war in diesem Spiel zumindest ein Satzgewinn drin. Trotz der Niederlage überwog am Ende eines langen Heimspieltages beim Altonaer FC allerdings die Freude über den dritten Saisonerfolg.

Mehr lesen

Herren I: Testspiel beim Drittligisten Gardelegen

Stattliche 189 Kilometer bzw. knapp drei Stunden Fahrt nahmen die Verbandsliga-Herren des Altonaer FC am vergangenen Freitagabend auf sich, um ein Testspiel beim Drittligisten SSV Gardelegen zu absolvieren. Zwar gingen erwartungsgemäß alle fünf Sätze an den zwei Ligen höher spielenden Gastgeber aus dem Norden Sachsen-Anhalts, dennoch hielt der AFC-Sechser über weite Strecken ordentlich dagegen und führte zwischenzeitlich sogar einige Male.

Mehr lesen

Verbandsliga: Zwei gute Sätze sind nicht gut genug

Die Volleyball-Männer des Altonaer FC 93 haben am Sonntag zum ersten Mal seit Dezember letzten Jahres wieder verloren. Und das gleich zweimal. Am zweiten Verbandsliga-Spieltag setzte es für die Mannschaft von Trainer Sascha Schulz zuerst eine deutliche 0:3-Pleite (18:25, 18:25, 18:25) gegen Gastgeber VG Elmshorn und im Anschluss daran eine 1:3-Niederlage gegen den selbsternannten Aufstiegskandidaten Rissener SV (19:25, 14:25, 25:22, 22:25).

Mehr lesen

Verbandsliga: AFC-Herren feiern zwei Auftaktsiege

Zwei Siege, sechs Punkte und nur einen Satz abgegeben: Die Volleyball-Herren von Altona 93 haben am Sonnabend einen gelungenen Auftakt in die Verbandsliga-Saison 2017/18 gefeiert. Zwar lief sowohl gegen die Nachwuchsmannschaft vom VC Olympia Hamburg wie auch gegen den Mitaufsteiger Oststeinbeker SV 3 noch nicht alles rund, ingesamt war Neu-Trainer Sascha Schulz aber mit der Leistung seines Teams zufrieden. Großen Anteil am Erfolg hatten vor allem Libero Fritz Hinrichsmeyer, der trotz Rückenproblemen eine tadellose Leistung ablieferte, und Außenangreifer Stefan Bechstein.

Mehr lesen

AFC-Männer schwitzen in Trappenkamp

Ein Wochenende, vier Einheiten und mehr als acht Stunden Schwitzen in der Halle: Das ist die Bilanz des Trainingslagers, das die Volleyball-Männer des Altonaer FC gerade hinter sich haben. Denn am vergangenen Wochenende lud der neue Trainer Sascha Schulz in die Landesturnschule nach Trappenkamp ein, um die AFC-Männern auf die anstehende Saison in der Verbandsliga intensiv vorzubereiten.

Mehr lesen