Verbandsliga: Ganz wichtiger Überraschungssieg

Was für eine Überraschung: Aufsteiger Altonaer FC von 1893 bezwang am Sonntag den aktuellen Tabellenführer und designierten Verbandsliga-Meister Rissener SV verdient mit 3:2. Damit sicherten sich die Jungs aus Altona zwei unverhoffte, aber ganz wichtige Punkte im harten Kampf um den Klassenerhalt. Denn kurz zuvor verlor der AFC gegen den direkten Mitkonkurrenten und Gastgeber Oststeinbeker SV 2 trotz ansprechender Leistung klar mit 0:3.

Mehr lesen

Verbandsliga: Hart erkämpfter 3:1-Erfolg im Derby

Eine Glanzvorstellung war es sicherlich nicht, trotzdem haben die Verbandsliga-Männer des Altonaer FC von 1893 am Sonnabend das Stadtteil-Derby beim Hamburger TV mit 3:1 (21:25, 26:24, 25:19, 25:22) gewonnen. „Was zählt, sind die drei Punkte“, sagte AFC-Kapitän Jonas Heger nach dem hart erkämpften Sieg gegen den Tabellenvorletzten und Mitaufsteiger äußerst treffend.

Mehr lesen

Verbandsliga: AFC schlägt den Tabellenführer 3:0

Drei Punkte hatte Trainer Sascha Schulz als Ziel vorgegeben, die Verbandsliga-Volleyballer des Altonaer FC holten am Sonntag in der Sporthalle an der Bandwirker Stra0e aber sogar vier Zähler. Und das, obwohl die Formkurve der AFC-Jungs sowohl im Spiel gegen Gastgeber WiWa als auch gegen Tabellenführer Walddörfer SV einer Achterbahnfahrt glich. Nach der knappen, aber verdienten 2:3-Niederlage gegen WiWa setzte Aufsteiger Altona mit dem überraschend klaren 3:0-Erfolg über Tabellenführer Walddörfer SV das nächste Achtungszeichen.

Mehr lesen

Verbandsliga: Zwei gute Sätze sind nicht gut genug

Die Volleyball-Männer des Altonaer FC 93 haben am Sonntag zum ersten Mal seit Dezember letzten Jahres wieder verloren. Und das gleich zweimal. Am zweiten Verbandsliga-Spieltag setzte es für die Mannschaft von Trainer Sascha Schulz zuerst eine deutliche 0:3-Pleite (18:25, 18:25, 18:25) gegen Gastgeber VG Elmshorn und im Anschluss daran eine 1:3-Niederlage gegen den selbsternannten Aufstiegskandidaten Rissener SV (19:25, 14:25, 25:22, 22:25).

Mehr lesen

Bezirksliga: 2. Herren feiert gelungene Premiere

Es stand der erste Spieltag der 2. Herrenmannschaft an. Und es sollte gleich ein Heimspiel in der Rothestraße werden. Zur Info: Die neuformierte Mannschaft setzt sich aus erfahrenden Spieler aus der bestehenden 1. Herren sowie einigen Neulingen zusammen. Deshalb war der Saisonauftakt am Sonnabend für alle ein wenig wie mit einem Überraschungsei. Was würde wohl drin sein für die Mannschaft die in dieser Form noch nie zusammengespielt hat? Wie sich nach ein paar Stunden herausstellte, sogar eine ganze Menge.

Mehr lesen